HS Düsseldorf >> 
Fachbereiche >> 
Institute >> 
Organe und Gremien >> 
Verwaltung >> 
Hochschulbibliothek >> 
Campus IT >> 
Suche & Hilfe >> 

FB 1 Architektur >> 
FB 2 Design >> 
FB 3 Elektro- & Informationstechnik >> 
FB 4 Maschinenbau >> 
FB 5 Medien >> 
FB 6 Sozial/Kulturwiss. >> 
FB 7 Wirtschaft >> 

Aktuelles >> 
Studium >> 
Personen >> 
Showroom >> 
Studienbüro >> 
Dekanat >> 
Internationales >> 
Forschung & Entwicklung  >> 

Projekte >> 
Labore, Pools & Studios  >> 

HSD

Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences


FB5

Fachbereich Medien
Faculty of Media

Labor für Virtuelles Studio / Virtuelle Realität



Publikationen >>
Presentationen >>
Forschung >>
Technologie >>
Galerie >>
Abschlussarbeiten >>
Events >>
Lehre >>
Anfahrt >>
Labor Suche >>
Aktuelles >>

Abstract: 3D-Soundrendering für virtuelle Umgebungen: Implementierung und Anbindung eines Sound-Servers an ein VR-/AR-Framework

Ben Hertel, 3D-Soundrendering für virtuelle Umgebungen: Implementierung und Anbindung eines Sound-Servers an ein VR-/AR-Framework, Fachhochschule Düsseldorf, Bachelorarbeit, 27.5.2009.

In dieser Arbeit wird die Realisierung eines Sound-Servers und dessen Anbindung an ein VR-/AR-Framework vorgestellt. Es wird ein 3D-Soundrendering für einen Sound-Server implementiert, das eine Abbildung der virtuellen Akustik für beliebige Lautsprecheranordnungen ermöglicht. Weiternoch wird das Soundrendering um die Möglichkeit ausgestattet, Soundquellen und eine Hörerposition in einer 3D-Szene zu positionieren, wobei zwischen beiden die Abnahme der Lautstärke mit der Distanz, der Doppler-Effekt und das Abstrahlverhalten von Soundquellen berechnet wird. Für die Kommunikation des Sound-Servers mit dem Framework wird eine Client-Server-Kommunikation realisiert. Hierfür werden zuerst die Anforderungen an die Netz- werkkommunikation analysiert und geeignet Protokolle untersucht und eingesetzt. Desweiteren wird ein Sample-Management implementiert, das unter anderem für die Verwaltung der Audio-Samples zuständig ist und den Transport der Audio-Samples auf den Server vornimmt. Zusätzlich wird ein Resourcen-Manager realisiert, der bei Resourcenknappheit dafür sorgt, das die limitierten Resourcen nach bestimmten Kritierien vergeben werden. In einem Benutzertest werden dann die ersten Reaktionen auf das Soundrendering gesammelt und ausgewertet.

Keywords:

Virtuelle Akustik, Soundrendering, Virtuelle Umgebungen

Betreuer:

Prof. Jens Herder, Dr. Eng./Univ. of Tsukuba
Prof. Dr. rer. nat. Christian Geiger
Dipl.-Phys. Thorsten Holtkämper

Ort:

Die Arbeit wurde am Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme durchgeführt.

VirtuellesStudio

HSD FB 5 VSVR

05.01.2010

Seitenanfang ^^ 

Kontakt >> 
Suche >> 
Impressum >>